Seitennavigation

Zertifizierungssystem Reisen für Alle

Verlässlich. Detailliert. Geprüft

vergrößern Das Logo des bundesweit einheitlichen Zertifizierungssystems "Reisen für Alle" für barrierefreie Angebote in Deutschland - Vergrößerte Ansicht

Reisen für Alle
© DSFT e.V.

Das Logo des bundesweit einheitlichen Zertifizierungssystems "Reisen für Alle" für barrierefreie Angebote in Deutschland

Wir freuen uns, dass bereits in vielen Reiseregionen und Städten Niedersachsens barrierefreie Angebote zu finden sind. Diese wurden bis jetzt unter unterschiedlichen Kennzeichnungen dargestellt. Seit 2015 setzt die TourismusMarketing Niedersachsen (TMN) das bundesweit einheitliche Zertifizierungs- und Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ um. Gemeinsam mit dem Projektträger Deutsches Seminar für Tourismus (DSFT) in Kooperation mit dem Tourismus für Alle Deutschland e.V. (NatKo), setzt die TMN in Abstimmung mit den Behindertenverbänden diese Zertifizierung um. Das System „Reisen für Alle“ ermöglicht erstmals die Erfassung der gesamten barrierefreien Servicekette: Von der Information vor Reiseanritt, über die Tourist-Information und das Restaurant bzw. Hotel bis hin zum Museum. 

Das Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ liefert Ihnen verlässliche, detaillierte und geprüfte Informationen über die Barrierefreiheit. So können Sie selbst entscheiden, ob das Angebot Ihren Ansprüchen entspricht.

Erhobene Einrichtungen können drei Kennzeichnungsstufen erreichen:

Das Logo für die Informationsstufe des Zertifizierungssystems

 

 

 

 

 

Informationsstufe:

Der Betrieb hat sich mit dem Thema Barrierefreiheit befasst und wurde von einem externen geschulten Prüfer besucht. Im Rahmen der Zertifizierung hat sich mindestens ein Mitarbeiter an einer Online- oder Präsenzschulung fortgebildet. Es liegen verlässliche Informationen bezüglich der spezifischen Bedürfnisse für Menschen mit Einschränkungen vor.

Das Logo für das Zertifizierungsystem

 

 

 

 

 

Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei: Stufe 1

Zusätzlich zu den Bedingungen der Informationsstufe hat die Erhebung des Betriebes, der dieses Signet führt, ergeben, dass für mindestens eine Personengruppe (bspw. Menschen mit Gehbehinderung, Rollstuhlfahrer, gehörlose Menschen oder Blinde) das Angebot teilweise barrierefreie ist. Das bedeutet, für Rollstuhlfahrer, dass ggf. die Durchgangsbreite einer Tür für manche Rollstühle nicht ausreichend sein könnte.

Das Logo für das Zertifizierungsystem

 

 

 

 

 

Barrierefreiheit geprüft - barrierefrei: Stufe 2

Zusätzlich zu den Bedingungen „teilweise barrierefrei“ – müssen noch weitere Qualitätsbedingungen erfüllt sein. Als Beispiel für die Unterschiede in den beiden Stufen ist für die Stufe 1 „teilweise barrierefrei“ (wiederum am Beispiel „Rollstuhlfahrer - geeignet) nur eine Durchgangsbreite der Türen von mindestens 70 cm erforderlich. Bei der Stufe 2 „barrierefrei“ muss zusätzlich z.B. vor dem Empfangstresens eines Hotels eine Bewegungsfläche von mindestens 120 x 120 cm vorhanden sein.

Tiefergehende Informationen zu den Anforderungen des Kennzeichnungs- und Zertifizierungssystems „Reisen für Alle“ erhalten Sie auf der Internetseite des DSFT www.reisen-fuer-alle.de.

Kontaktdaten

TourismusMarketing Niedersachsen

30173 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 / 270 488 -35

E-Mail schreiben: barrierefrei@tourismusniedersachsen.de

DownloadsDownloads

Download Text

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.