Seitennavigation

Radwege und Deicherlebnisse

Immer am Deich entlang

vergrößern Deicherlebnisse - Vergrößerte Ansicht

Deicherlebnisse
© Tourismusverband Landkreis Stade / Elsen

Deicherlebnisse

Radwege quer durch das Alte Land am Elbstrom

Mit über 1000 Kilometern einheitlicher Ausschilderung ist die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom das Radlerparadies. Auf sechs überregionalen Radwegen wie dem beliebten Elberadweg oder dem Guinness-Buch verzeichneten Nordseeküsten-Radweg oder der Niedersächsischen Milchstraße und acht lokalen Rundtouren wie der Obstroute und der Mühlenroute können kleine und große Pedalritter auf Entdeckungstour gehen und sich verzaubern lassen von unserer Urlaubsregion vor den Toren Hamburgs. Unsere Rad-Infokarte "Radlerreich" gibt alle Infos rund ums Radeln in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom. Mit den Radwanderkarten Ost und West des Landkreises Stade sind Radfahrer optimal mit Kartenmaterial ausgerüstet. Bestellung über den Online-Shop möglich! Mehr Infos gibt’s im Internet unter www.radeln-altesland.de. Radwanderer, die eine Unterkunft suchen, finden rund 30 fahrradfreundliche Bett + Bike-Unterkünfte in der Region!

Elbe-Radwanderbus

Einsteigen, entspannen und entdecken! In der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom übernimmt der Elbe-Radwanderbus den Transfer. Ob Radler kleine Etappen oder den Rückweg mit dem Radwanderbus zurücklegen möchten: Der Bus nimmt sie samt Fahrrad mit. Der Elbe-Radwanderbus befördert am Wochenende und an Feiertagen der Sommersaison Fußgänger und Radfahrer. Er verkehrt von Harsefeld über Horneburg, Jork, Lühe, Stade, Drochtersen bis nach Nordkehdingen zum Natureum Niederelbe in Balje. An der Haltestelle Lühe-Anleger gibt es eine Anbindung an die Lühe-Schulau-Fähre, in Horneburg und Stade einen Anschluss an die S-Bahn und den Metronom aus Hamburg. Mehr Infos unter www.elbe-radwanderbus.de

Deicherlebnisse am Elbdeich

Ob Ebbe oder Flut – der Blick vom Deich auf die Elbe ist immer ein anderer. Mal schimmert der Fluss wie ein ultramarines Band, dann lässt die Abendsonne ein goldenes Watt entstehen. Einen weiten Blick bietet auch so mancher Aussichtsturm, wie beispielsweise in Freiburg am Allwördener Deich oder in Wischhafen am Fähranleger. Die dicken Pötte bieten ein spektakuläres Bild. Und so manches mitgeführte knallorange Rettungsboot an Bord der vorbeiziehenden Schiffe wurde in einer kleinen Werft auf Krautsand gebaut. An manchen Tagen ist auch einer der letzten Elbfischer auf der Elbe zu sehen. Den Fisch gibt’s frisch im Laden in Wisch direkt am Elbdeich. Aber man muss nicht gleich auf das Wasser, um das maritime Flair zu genießen, schon bei einem Spaziergang auf den Deichen vorbei an Leuchttürmen und alten Kapitänshäusern ist der maritime Charakter der Region zu spüren. Entlang der Lühe werden beim Anblick der Hogendiekbrücke in Steinkirchen Erinnerungen an die Baukunst der Niederländer geweckt.

Kontaktdaten

Logo Altes Land

Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V.

Kirchenstieg 30, 21720 Grünendeich

Telefon: +49(0)4142/813838
Telefax: +49(0)4142/813840

E-Mail schreiben: info@tourismusverband-stade.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.