Seitennavigation

Radfahren an der Nordsee

Niedersachsens Nordsee mit dem Rad entdecken

Flaches Land, weite Strecken und viele Sehenswürdigkeiten entlang des Weges. Niedersachens Nordseeküste - von Emden im Westen bis Otterndorf im Osten – lässt sich auf gut ausgebauten Wegen gemütlich befahren.

Für eine ausgedehnte Tour empfiehlt sich der Nordseeküsten Radweg. Eingeteilt in sitzfleischfreundliche Etappen eignet sich die Strecke nicht nur für gut trainierte Hobby-Radler, sondern auch für Ausflüge mit der ganzen Familie. Historische Gutshöfe, stolze Leuchttürme und alte Mühlen schmücken die rund 400 Kilometer lange Strecke. Von der rechten Route abzukommen ist quasi unmöglich. Weiß-grüne Schilder weisen den Weg, im Zweifel auch zum nächsten malerischen Dorf oder kleinen Hafen, wo man sich zwischendurch mit üppig belegten Fisch- oder Krabbenbrötchen stärken kann.

Wem dieser Weg zu weit erscheint, dem seien Rundkurse ans Herz gelegt. Die Seestadt Emden hält unterschiedliche Strecken sowie einige Sehenswürdigkeiten bereit. Das „Otto Huus“ sowie das „Ostfriesische Landesmuseum“ sind nur zwei der vielen kulturellen Höhepunkte. Von Emden aus lohnt sich zudem ein Abstecher auf die ostfriesische Insel Borkum.

In der Krummhörn radeln Sie durch Warfendörfer, vorbei an Häuptlingsburgen und alten Schlössern. Die Ferienregion bietet auch noch zwei weitere Highlights: Der Campener Leuchtturm ist Deutschlands höchster Wegweiser und bei schönem Wetter ein toller Aussichtspunkt. Weitaus bekannter ist sein „kleine Bruder“ in Pewsum. Der gelb und rot geringelter Turm erlangte durch einen Kinofilm des Emder Komikers Otto Waalkes deutschlandweite Berühmtheit und wird auch häufig „Otto-Turm“ genannt.

Cuxhaven bietet ihren Gästen über 200 Kilometer ausgebaute Radwege. Damit ist das Fahrrad ein ideales Verkehrsmittel, um das Nordseeheilbad zu erkunden. Insgesamt bieten 11 Radtouren reizvolle Landschaften. Ob auf eigene Faust oder geführten Touren: Alle Streckenvorschläge sind so ausgerichtet, dass viel Zeit zum Rasten und Entdecken bleibt.

Auch den Rund-Radwanderweg Nr. 3 um Otterndorf kann man Genussradlern getrost ans Herz legen. Dieser führt auf ca. 49 Kilometern rund um das Nordseebad Otterndorf durch abwechslungsreiche Landschaft und romantische Dörfer. In drei bis vier Stunden kann diese Route absolviert werden. Den historischen Ortskern des beschaulichen Otterndorf sollte man sich nicht entgehen lassen. Auch ein Blick über den Deich auf die Elbmündung fasziniert, wenn hier die großen Schiffe ins Meer fahren.

Und wenn einen dann der Rückenwind wie von selbst rollen lässt und man die
jodhaltige Luft tief einatmet, beschleicht einen unweigerlich das Gefühl, Niedersachsens Nordseeküste nicht nur be-, sondern auch erfahren zu haben.

 

Ihr direkter Kontakt

Kontaktdaten und Infos

Logo Die Nordsee

Olympiastraße 1
26419 Schortens

Telefon: +49 (0)4421/9560990
Telefax: +49 (0)4421/9560999

E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.