Seitennavigation

Kloster Bursfelde - Ora et labora

Pilgern im Weserbergland

vergrößern Kloster Bursfelde im Naturpark Münden - Vergrößerte Ansicht

Kloster Bursfelde im Naturpark Münden
© Naturpark Münden e.V.

Kloster Bursfelde im Naturpark Münden

Freiwillig im Kloster Bursfelde mitzuarbeiten bedeutet, sich in den alten Rhythmus des Betens und Arbeitens der Benediktiner einzutakten, aber dadurch auch immer wieder einen heilsamen Impuls für das eigene Leben zu bekommen. Zu den „Ora et labora“-Tagen im Frühjahr und Herbst machen sich Menschen in ihrer Freizeit auf den Weg zum Kloster Bursfelde, um sich dort mit Fähigkeiten, Zeit und Lust einzubringen.

Zu den „Ora et labora“-Tagen im Frühjahr und Herbst machen sich Menschen in ihrer Freizeit auf den Weg zum Kloster Bursfelde, um sich dort mit Fähigkeiten, Zeit und Lust je nach eigener Begabung in einem der sieben Arbeitsbereiche einzubringen und somit die Arbeit des Geistlichen Zentrums zu fördern. In der Terminologie des Freiwilligen-Managements wird das als „Win-Win-Situation“ beschrieben, denn der Beteiligte zieht ebenso seinen Gewinn daraus, wie die Einrichtung, für die er oder sie sich engagiert. Freiwillig im Kloster Bursfelde mitzuarbeiten bedeutet, sich in den alten Rhythmus des Betens und Arbeitens der Benediktiner einzutakten, aber dadurch auch immer wieder einen heilsamen Impuls für das eigene Leben zu bekommen.

Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde
Klosterhof 5
34346 Hann. Münden OT Bursfelde
Tel. 05544 1688
www.kloster-bursfelde.de

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.