Seitennavigation

Park der Gärten

Die Gartenschau in Bad Zwischenahn

vergrößern Park der Gärten - Vergrößerte Ansicht

Park der Gärten
© Park der Gärten

Park der Gärten

Lust auf Garten?
Dann sind Sie hier goldrichtig: Im grünen Herzen des Ammerlandes, wo der Garten zu Hause ist, erwartet Sie eine berauschende Vielfalt an gärtnerischen und kulturellen Attraktionen.

Gartenkulturzentrum Park der Gärten
Im Herzen der Parklandschaft des Ammerlandes bietet der 14 Hektar große „Park der Gärten" einen umfassenden Einblick in die Gartenkultur. Das heutige Gartenzentrum mit Gartenakademie wurde auf dem Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau von 2002 errichtet.
Über 90 Muster- und Themengärten, vielfältige Sortimente und Sammlungen sowie weitere Beiträge und Sonderflächen können die Besucher entdecken und erleben. Inspirierende Gartenarchitektur, farbenprächtige Staudenkompositionen und seltene Gehölzsammlungen laden zum entspannten und genussvollen Bummeln ein. Informative Veranstaltungen rund um das Thema Garten und Natur sowie ein Unterhaltungsprogramm stehen alljährlich Mitte April bis Anfang Oktober für eine abwechslungsreiche Saison im Park.
Unter dem Motto „Wissen wachsen lassen“ bietet die Gartenakademie besondere Angebote an. Es gibt spezielle Seminare für Fachleute aus allen Bereichen des Erwerbsgartenbaus und auch Exkursionen, Vorträge und Seminare für Hobbygärtner. Für den interessierten Laien werden außerdem Themenführungen (nach Voranmeldung) angeboten: „Rendezvous im Park“, „Pflanzendiplom – Gartenpraxis erleben“ und „Wissen wachsen lassen“. Die Bühne im „Park der Gärten“ wird immer wieder von einer bunten Schar kleiner und großer Künstler bevölkert. Insbesondere bei abendlichen Sonderveranstaltungen oder bei den speziellen Highlight-Wochenenden wie den „Illuminationen“ oder den „Mystischen Nächten“ werden hier kulturelle Akzente gesetzt. Für die jüngeren Parkbesucher gibt es ausreichend Spielflächen überall im Park. Darunter auch ein Wasser- sowie ein Kletterspielplatz. Übrigens: Alle unter 18 Jahren haben – in Begleitung Erwachsener – freien Eintritt im Park der Gärten.

*** Ab sofort ist Bad Zwischenahn im Herzen des Ammerlandes um ein Wahrzeichen reicher: Im Gartenkulturzentrum Niedersachsen, dem Park der Gärten, hat ein rund 20 Meter hoher Aussichtsturm eröffnet, der einen bislang nie da gewesenen Ausblick über die prachtvolle Gartenanlage bietet. Es lohnt sich die Stufen des Turmes zu erklimmen! ***

Kontaktdaten

Gartenkulturzentrum Niedersachsen- Park der Gärten gGmbH

Elmendorfer Straße 40, 26160 Bad Zwischenahn

Telefon: +49 (0) 4403 / 81960
Telefax: +49 (0) 4403 / 819666

E-Mail schreiben: info@park-der-gaerten.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.