Seitennavigation

Osnabrück - Großstadt mitten im Naturpark

Eine Auszeit in der Friedensstadt Osnabrück

vergrößern Giebelhäuser Osnabrücker Marktplatz - Vergrößerte Ansicht

Giebelhäuser Osnabrücker Marktplatz
© Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.

Giebelhäuser Osnabrücker Marktplatz

Osnabrück, die Stadt des Westfälischen Friedens

Überraschend, vielseitig und lebendig – das ist Osnabrück. Hier liegt, nicht nur für einen Wochenendtrip, alles nah beieinander: Vom Marktplatz mit dem Rathaus des Westfälischen Friedens und der Marienkirche bis zum prachtvollen Dom mit Kreuzgang und Diözesanmuseum sind es nur 300 Schritte.

Das „Herz der Stadt“ ist der historische Marktplatz mit dem Rathaus des Westfälischen Friedens und den eindrucksvollen rot-orange-farbenen Giebelhäusern. Von dort schließt sich die „heimliche Hauptstraße“ - die Krahnstraße - mit ihren hübschen Boutiquen und gemütlichen, traditionellen Cafés an. Die schmucken Fassaden der historischen Häuser säumen den Weg von der Altstadt zum Nikolaiort - der City! Hier lässt es sich, ebenso wie auf der Kamp Promenade, wunderbar cafésieren, flanieren und natürlich shoppen. Für die ungewöhnlichen Fassaden und Materialien wurde die Promenade sogar 2005 mit dem International Design and Development Award ausgezeichnet. Über kleine Straßen und Passagen nimmt sie die typische Stadtstruktur auf und knüpft direkt an die Große Straße an. Wer Osnabrück besucht, sollte sich unbedingt Zeit für einen Abstecher zu den „Steinwerken“ Zeit nehmen - eine Besonderheit der Altstadt, die aus mittelalterlichen Lagerhäusern besteht und die heute hübsche Cafés, Restaurants und kleine Läden beherbergt.

Naturpark TERRA.vita

In Osnabrück stand auch die Wiege des weltbekannten Schriftstellers Erich Maria Remarque. Sein Leben dokumentiert die Ausstellung im Erich Maria Remarque-Friedenszentrum am Marktplatz. Als einzige Großstadt Deutschlands liegt Osnabrück mitten in einem Naturpark. Der Naturpark TERRA.vita rund um Osnabrück macht 300 Millionen Jahre Erdgeschichte erlebbar: Besonders trittfest im Pflaster vor dem historischen Rathaus. Die gemütlichere Variante der erdgeschichtlichen Zeitreise bietet das Museum am Schölerberg mit der Ausstellung „TERRA.vision“. Spannend wird es für kleine Entdecker auf dem „Piesberg“. Ausgestattet mit einer Abenteuerkarte sowie Hammer, Handschuhen und Schutzbrille starten kleine und große Entdecker ihre Tour zu Pflanzen, Tieren und Fossilien.

Kontaktdaten

Logo Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land e. V

Herrenteichsstraße 17+ 18, 49031 Osnabrück

Telefon: +49 (0) 541 / 323 – 4570
Telefax: +49 (0) 541 / 323 – 2761

E-Mail schreiben: tv@osnabruecker-land.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.