Seitennavigation

Nordseeküsten-Radweg

North-Sea-Cycle-Route

Streckenradweg Diese Tour ist geeignet für: Tourenrad geeignet für Tourenräder

Der Nordseeküsten-Radweg, einer der längsten Radfernwege Europas, führt auf einer Strecke von mehr als 6.000 Kilometern durch sechs Länder entlang der Nordsee. Ebenso interessant wie erlebnisreich ist der Abschnitt entlang der niedersäsischen Nordseeküste, der durch eine lebendige Küstenlandschaft führt. Ihr vorgelagert ist das Schutzgebiet Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, Teil des UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Das UNESCO Weltnaturerbe erstreckt sich von der Niederländischen Nordseeküste über die Deutsche Nordseeküste bis hinauf nach Dänemark und bietet einen einzigartigen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten.

Verlauf und Sehenswürdigkeiten

Ein Besuch Varels lohnt sich wegen des Heimatmuseums mit der Windmühle und des Spijöök Museums für Kuriositäten und Seemannslegenden am Hafen. Die in unmittelbarer Nähe, zwischen Weser- und Emsmündung gelegene Nordseebucht Jadebusen entstand im Mittelalter im Verlauf mehrerer Sturmfluten. Eine Sehenswürdigkeit an seiner Ostseite ist das Sehestedter Außendeichsmoor, Europas einziges Salzwasserhochmoor. Ebenso das einzigartige Schwimmende Moor in Seefeld. Der kleine Ort bietet mit seiner Mühle, einem der letzten Galerieholländer (heute Kultur- und Veranstaltungszentrum) im Landkreis Wesermarsch, eine weitere Attraktion.
 
Die vom Meer umgebene Halbinsel Butjadingen, der nördlichste Teil des Landkreises Wesermarsch, verfügt über viele reizvolle Küstenorte: das Nordseebad Tossens zum Beispiel mit dem subtropischen Badeparadies Butjadinger Küste und der St.-Bartholomäus-Kirche (14. Jahrhundert), das Nordseebad Burhave mit der größten Spielscheune Europas und dem 1,8 Hektar großen, von der Tide unabhängigen Salzwasser-Badesee (Nordsee-Lagune) sowie dem idyllischen Kutterhafen Fedderwardersiel.
 
Östlich der Weser hat Bremerhaven unter anderem mit seinen weiträumigen Hafenanlagen, dem Deutschen Schiffahrtsmuseum, Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Zoo am Meer, Schaufenster Fischereihafen, Deutschen Auswandererhaus® und dem Historischen Museum einen ausgeprägten maritimen Charakter.
 
Entlang der Küste gibt es viele reizvolle Ortschaften wie die Badeorte Wremen, Dorum mit dem idyllischen Kutterhafen und dem Strand am Dorumer Tief sowie Cappel mit der prächtigen Arp-Schnittger-Orgel in der St. Peter und Paul-Kirche zu entdecken. Über den Küstenbadeort Nordholz-Spieka führt der Nordseeküsten-Radweg hinauf in das Nordseebad Cuxhaven mit seinen Stränden in Duhnen, Döse und Sahlenburg.
 
Aber die Stadt hat außer Sand und Wasser viele weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten, die Aussichtsplattform Alte Liebe und die historische Marinefestung Fort Kugelbake ebenso wie das Schloss Ritzebüttel oder das Wrackmuseum, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
 
Weiter geht es in die älteste Stadt im Cuxland, das Nordseebad Otterndorf, eine reizvolle Kleinstadt, die aber in Bezug auf ihre Sehenswürdigkeiten ganz groß ist. Die historische Altstadt mit der Lateinschule, der St.-Severi-Kirche und dem Johann-Heinrich-Voss-Haus, das international anerkannte Museum Gegenstandsfreier Kunst oder die liebevolle Sammlung der Puppenstube.
 
Das nächste Ziel ist der Luftkurort Wingst, inmitten ruhiger Geest und Marschenlandschaft mit ausgedehnten Waldgebieten. Hier sollten Sie den Aussichtsturm Deutscher Olymp besuchen, der sich auf der höchsten Erhebung im Cuxland befindet. Genießen Sie die reizvolle Landschaft an der Oste bis Hemmoor. Die Schwebefähre über die Oste gehört zu den letzten Baudenkmälern dieser Art in Deutschland und ist für Technikbegeisterte ein absolutes Muss.

Beschilderung

Der Nordseeküsten-Radweg ist mit folgender Beschilderung gekennzeichnet:

Tourendaten DownloadTourendaten Download

Hier können Sie sich die Daten des Nordseeküsten-Radweges als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden.

KontaktdatenKontaktdaten

Arbeitsgemeinschaft Nordseeküsten-Radweg Niedersachsen / Bremen
c/o Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e.V.

(Details siehe touristische Partner)

 

Touristische Partner:

Erlebnis Bremerhaven GmbH
Bremerhaven Touristik

H.-H.-Meier-Str. 6, 27568 Bremerhaven
Telefon +49 (0) 471 / 414141
Telefax +49 (0) 471 / 94646190
E-Mail: touristik@erlebnis-bremerhaven.de
http://www.bremerhaven-tourism.de

Cuxland Tourismus

Kapitän-Alexander-Str. 1, 27472 Cuxhaven
Telefon +49 (0) 4721 / 599617
Telefax +49 80) 4721 / 599633
E-Mail: info@cuxland.de
http://www.cuxland.de

Ostfriesland Tourismus GmbH

Ledastr. 10, 26789 Leer
Telefon +49 (0) 491 / 91969660
Telefax +49 (0) 491 / 91969665
E-Mail: urlaub@ostfriesland.de
http://www.ostfriesland.de

Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e.V.

Kirchenstieg 30, 21720 Grünendeich
Telefon +49 (0) 4142 / 813838
Telefax +49 (0) 4142 / 813840
E-Mail: info@tourismusverband-stade.de
http://www.urlaubsregion-altesland.de

Touristikgemeinschaft Wesermarsch

Poggenburger Str. 7, 26919 Brake
Telefon +49 (0) 4401 / 856114
Telefax +49 (0) 4401 / 996920
E-Mail: info@urlaub-wesermarsch.de
http://www.urlaub-wesermarsch.de

Bus & BahnBus & Bahn

Verschiedene Züge und die S-Bahn aus Hamburg gewährleisten eine unkomplizierte An- und Weiterreise.

Bahnzubringer:

Leer – Nieweschans (Niederlande)
(…) Köln – Münster – Leer – Emden – Norden – Norddeich Mole
Hannover – Bremen – Oldenburg – Leer – Emden – Norden – Norddeich Mole
Bremen – Bremerhaven
Bremerhaven – Cuxhaven
Informationen:
Deutsche Bahn AG
www.bahn.de
Telefon +49 (0) 180 / 5996633 (14 ct/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/Min.)

Oldenburg – Varel – Sande – Wilhelmshaven
Wilhelmshaven – Jever – Esens
Bremen-Nordenham
Informationen:
NordWestBahn GmbH
www.nordwestbahn.de
Telefon +49 (0) 1805 / 6001 61 (14 ct/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/Min.)

Hamburg – Stade – Cuxhaven:
Informationen:
Metronom Eisenbahngesellschaft mbH
www.der-metronom.de
Telefon +49 (0) 581 / 97164 -31 o. -32

Hamburg – Stade (S-Bahn Linie 3)
Informationen:
Hamburger Verkehrsverbund GmbH
www.hvv.de
Telefon +49 (0) 40 / 19449


Historische Züge (saisonal, nicht täglich):
Moorexpress
Bremen – Stade
www.moorexpress.de
Telefon +49 (0) 4792 / 935820 (Gästeinformation Worpswede)

Museumsbahn
Bremerhaven – Bad Bederkesa
www.museumsbahn-bremerhaven-bederkesa.de
Telefon +49(0) 4745 / 7169


Radwanderbusse (saisonal, nicht täglich):
Cuxhaven – Bremerhaven bzw. Cuxhaven – Otterndorf / Neuhaus
www.cuxliner.de
Telefon +49 (0) 4721 / 600645

Cuxhaven – Balje (über Bremerhaven, Bad Bederkesa, Otterndorf)
www.maass-reisen.de
Telefon +49 (0) 4721 / 727 -0

Horneburg – Jork – Stade – Drochtersen – Wischhafen – Balje
www.elbe-radwanderbus.de
Telefon +49 (0) 4142 / 813838

Literaturhinweise und KartentippsLiteraturhinweise und Kartentipps

Kostenfreier Flyer mit Informationen zu Sehenswertem und Tipps entlang des Weges bei oben genannten Kontaktstellen

Weitere Kartentipps zur Direktbestellung:

Bikeline-Radtourenbuch Nordseeküsten-Radweg. Teil 2: Niedersachsen. Von der Ems nach Hamburg.

ISBN 978-3-85000-054-3

 

Bikeline-Radtourenbuch Nordseeküsten-Radweg. Teil 1: Niederlande. Von Rotterdam nach Leer.

ISBN 978-3-85000-083-3

 

Bikeline-Radtourenbuch Nordseeküsten-Radweg. Teil 3: Schleswig-Holstein Von Hamburg bis zur dänischen Grenze. Mit den Inseln Pellworm, Amrum, Föhr und Sylt

ISBN 978-3-85000-039-0

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.