Seitennavigation

Mühlencafe und Melkhuske Jemgum

Galerieholländer aus dem Jahre 1756

vergrößern Mühlencafe und Melkhuske Jemgum - Vergrößerte Ansicht

Mühlencafe und Melkhuske Jemgum
© Ostfriesland Tourismus GmbH

Mühlencafe und Melkhuske Jemgum

Schon von weitem erblickt man die Flügel des zweistöckigen Galerieholländers, der die Häuser von Jemgum überragt.

Er wurde 1756 als Getreidemühle erbaut. Seit 1955 ist die Mühle im Besitz von Knut Hetzke, der sie in seinen Landhandelsbetrieb integriert hat. Der Achtkant, der Mittelteil von der Galerie aufwärts, ist mit Reet gedeckt.

Die Mühle mahlt heute Futterschrot, sowohl mit Wind als auch mit Motorkraft. In den Sommermonaten drehen sich die Flügel und Besucher können sich vom Müllermeister die Funktionalitäten der Mühle zeigen lassen. Anschließend können sie sich im Mühlencafé bei "Milch und Mehr" ausruhen.

Eine Auflistung weiterer Mühlen in Ostfriesland finden Sie hier

Kontaktdaten

Mühlencafe und Melkhuske Jemgum

Adele Hetzke

Kreuzstraße 2, 26844 Ditzum-Jemgum

Telefon: +49 (0) 4958 / 336
Telefax: +49 (0) 4958 / 912936

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.