Seitennavigation

Feine Sterneküche und andere himmlische Spezialitäten

Im Osnabrücker Land kommen Gourmets auf den Geschmack

vergrößern Regionale Kochkultur - Vergrößerte Ansicht

Regionale Kochkultur
© Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.

Regionale Kochkultur

Kulinarisches Glück rund um Osnabrück

Für Gäste mit besonderem Geschmack ist das Osnabrücker Land das richtige Ziel. Wer nach Herzenslust schlemmen oder leckere Vielfalt vom Bauernhof genießen möchte, findet rund um Osnabrück sein kulinarisches Glück. Die Spezialitäten des Osnabrücker Landes kann sich der Gast wahrlich auf der Zunge zergehen lassen. Von salzigen Köstlichkeiten aus den Soleheilbädern bis zum edlen Spargel reicht die Auswahl für Genießer. Noble Sternerestaurants laden hier ebenso ein wie Leysieffer, die mit ihren berühmten Pralinen „Die Himmlischen“ locken.

Sterneküche und Feinschmeckergenuß

Mit dem „La Vie“ bietet Osnabrück ein Restaurant, das Gourmets durch den Michelin bekannt ist. Unter der Leitung von Küchenchef Thomas Bühner kann es nicht nur zwei Sterne vorweisen, ausgezeichnet ist auch seine Lage inmitten der hübschen Altstadt und das ansprechende Ambiente. Auf der Menükarte in dem klassizistischen Haus stehen exquisite Speisen, im Weinkeller in einem alten Steinwerk schlummern erlesene Tropfen. In der Nachbarschaft lädt ein weiteres Restaurant zu Tisch: Im „Walhalla“ werden Gästen in einem wunderschönen Fachwerkhaus Köstlichkeiten serviert. Schon der Autor des Antikriegsromans „Im Westen nichts Neues“, Erich Maria Remarque kehrte dort ein und lobte die Speisen. Das „Walhalla“ ist gleichzeitig ein Romantik-Hotel, das selbst die schwedische Königin Silvia und der Dalai Lama schätzen. Sie betteten hier bei einem Besuch in Osnabrück ihre Häupter. Das 4-Sterne-Haus „Steigenberger Hotel Remarque“ ist nicht nur eine feine Adresse für Übernachtungsgäste. Auch Feinschmecker können an die Gastronomie höchste Ansprüche stellen. Unter dem Dach findet sich das Restaurant „Vila Real“, das mediterrane Küche auf hohem Niveau bietet. Das Lokal kann stolz auf seine 17 Punkte sein, die ihm der Gault Millau verlieh.

Osnabrücker Land Brot und Hedewegge: Spezialiäten der Region.

Doch auch abseits der Gourmetküche können es sich die Gäste im Osnabrücker Land schmecken lassen. So wird in der Osnabrücker Altstadt bei Cafe Läer das leckere und gesunde „Osnabrücker Land Brot“ gebacken. Das Getreide für die Herstellung dieser besonderen Laibe stammt vollständig aus kontrolliert biologischem Anbau heimischer landwirtschaftlicher Betriebe. Nicht nur Cafe Läer, sondern viele andere Osnabrücker Bäcker haben das Springbrötchen im Angebot. Das Besondere an dieser regionalen Spezialität ist ihre aufgesprungene Oberfläche, die durch mehrmaliges Aufstreichen des Fettes entsteht. Es lohnt sich, bei jedem Bäcker danach zu fragen. Eine süße Köstlichkeit ist zudem die Hedewegge, ein dem Rosinenbrötchen ähnliches Gebäck. Seinen Charakter bekommt es durch einen etwas höheren Fettanteil, die Rosinen und den Zusatz Zitronat.

Besuchern, die in Ostercappeln-Venne unterwegs sind, empfiehlt sich ein Stopp bei Europas größter Waffelfabrik, Meyer zu Venne, die außerdem einen Blick in ihr Waffelmuseum gewährt.

Salziger Genuß und süßer Traum

In einer Region, die mit dem Guten aus der Heilquelle verwöhnt ist, ist Salz die natürliche Basis für eine ganze Reihe schmackhafter Produkte. Im Café Dodt in Bad Laer können Gäste Solecräcker knabbern und das Bad Laerer Solebrot probieren. Im Kurmittelhaus wird Besuchern die gesunde Sole in vielfältiger Form „verabreicht“, zum Beispiel als Lutschbonbon oder als würzigen Senf. Ein sahniger süßer Traum aus Schokolade sind dagegen die Laerer Piepsteine, die im Café Dodt in Bad Laer gezaubert werden. Die Pralinen tragen den Namen des typischen Bad Laerer Steines. Er wird aufgrund seines an Orgelpfeifen erinnernden Aussehens so genannt. Wer nach einem erholsamen Spaziergang um die Gradierwerke in Bad Rothenfelde Appetit verspürt, kann sich anschließend mit Solebrot des Cafés Strathmann im Ortskern von Bad Rothenfelde stärken.

Spargelhochburg Osnabrücker Land

Das Osnabrücker Land ist weithin als Spargelhochburg berühmt. In Glandorf und Bad Laer im Süden sowie Ankum und Bersenbrück im Norden ist das edle Gemüse frisch gestochen direkt ab Hof zu bekommen. Natürlich steht dieses Gericht auf vielen Speisekarten in den gemütlichen Gasthäusern. Appetit auf frischen Fisch aus dem Osnabrücker Land? Kein Problem, in Hagen am Teutoburger Wald versteht man sich hervorragend auf die Zubereitung von Forellen. Sie werden aus den Gewässern im Forellental gezogen.

Hochprozentiges und Schokolade: eine "himmlische" Kombination

Nach hochprozentigen Köstlichkeiten schaut man sich am besten in Glandorf oder Bersenbrück um. Der typische klare Korn wird bei Wollbrink in Bersenbrück gebrannt. In dem dazugehörigen Geschäft Cabinet gibt es außerdem ungewöhnliche Konfitüren, beispielsweise mit Sektgeschmack. In Glandorf empfiehlt sich ein Stopp bei der Firma Schierhölter, die seit 1801 Korn brennt. Bei einer Gruppenführung kann der Interessierte eine Menge über den Korn erfahren, für den ausschließlich Getreide aus eigenem Anbau verwendet wird. Einen Namen als größten historisch betriebenen Gewölbeweinkeller Niedersachsens hat sich das Weinhaus Köster in Quakenbrück mit dem Bacchuskeller gemacht. Für Freunde des Gerstensaftes lohnt sich ein Besuch in der Hausbrauerei Rampendahl in Osnabrück. Wer mag, kann bei speziellen Führungen sogar zuschauen, wie das Bier gebraut wird.

Aber was wäre ein Besuch im Osnabrücker Land ohne die „Himmlischen“ aus dem Hause Leysieffer? Bekannt sind die Pralinen von Berlin bis Sylt, hergestellt werden sie in der Friedensstadt Osnabrück. Wer diese Spezialitäten probiert, wird sicher Geschmack an einem Besuch im Osnabrücker Land finden.

Kontaktdaten

Logo Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land e. V

Herrenteichsstraße 17+ 18, 49031 Osnabrück

Telefon: +49 (0) 541 / 323 – 4570
Telefax: +49 (0) 541 / 323 – 2761

E-Mail schreiben: tv@osnabruecker-land.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.