Seitennavigation

Hünenweg

Vom Osnabrücker Land ins Emsland

Gestartet wird direkt am historischen Marktplatz in Osnabrück, den man in Richtung  des denkmalgeschützten Hasefriedhofs hinter sich lässt. Im Nettetal wird es durch die Flusslandschaft idyllisch; zwei Wassermühlen und die Ruine der Wittekindsburg lohnen näheres Hinsehen. Vom Kloster Rulle  geht es in die Tuchmacherstadt Bramsche, direkt zur prämierten Museumsanlage am Mühlenort. Durch das Waldgebiet des Gehn erreicht man das Steingrab am Wiemelsberg und den Steingräberweg Giersfeld in Ankum, dessen Ortskern vom imposanten Artländer Dom beherrscht wird. Die Endmoränenlandschaft der Maiburg besticht durch herrlichen Mischwald und führt nach Hekese mit seinem 100 m langen Großsteingrab. Die letzte Etappe durch das hügelige Osnabrücker Land führt zum Stift Börstel: idyllisch an einem Bach gelegen, liegt das ehemalige Zisterzienserinnenkloster ruhig und abgeschieden wie in seinen Gründungsjahren im 13. Jahrhundert.

Erste Station im Emsland ist das 600 Hektar große Naturschutzgebiet (NSG) Hahnenmoor. Libellen, Wollgras und Sonnentau sind hier zu finden. Weiter geht es am Ufer der Hase zum Haselünner Freizeitsee und NSG Wacholderhain. Dann folgt der Höhenrücken des Hümmlings. Die Hüvener Mühle, eine seltene Wind- und Wassermühle, liegt auf dem Weg. An der Hünengräberstraße häufen sich die 4000 Jahre alten Großsteingräber, u.a. das Königsgrab. Über die Heidelandschaft der Mansenberge geht es die Nordradde entlang nach Sögel. Hier liegt ein barockes Kleinod, das anmutige Jagschloss Clemenswerth. Weiter geht‘s zum NSG Wacholderheide und zum Schafstall in Börger. Nächste Station ist das Erholungsgebiet Surwolds Wald. Wer noch Kraft hat, kann sich im Kletterwald versuchen. Dann wird der Blick frei. Nun beginnt die charakteristische Moorlandschaft mit ihren langgestreckten Siedlungen. Die Anfänge Papenburgs zeigt die Von-Velen-Anlage. Was aus den ersten kleinen Werften wurde, ist am anderen Ende der Stadt zu erkennen: die bekannte Meyer Werft, Baumeister von Kreuzfahrtriesen.

Beschilderung

Durchgängig beschildert nach den Richtlinien des Deutschen Wanderverbandes. Im Osnabrücker Land eingebunden in das Wanderleitsystem mit Richtungs- und Kilometerangaben sowie Gauß-Krüger-Koordinaten, Standortschildern an Knotenpunkten, 6 Infotafeln

Logo Hünenweg - Osnabrücker Land

 

 

 

 

 

 

Schwierigkeitsgrad und Streckencharakteristik

210 km von Osnabrück nach Papenburg; leicht hügelig, zwischen 10 und 235 Höhenmetern; überwiegend  Forst- und Feldwege, gelegentlich Sandwege; Anteil an befestigten Wegen ca. 30%. 20 Schutzhütten, 80 Sitzbänke und im Abschnitt des Osnabrücker Landes 10 Rastplätze. Ab Ankum dünn besiedeltes Gebiet, daher genügend Proviant erforderlich.

Kontaktdaten

Logo Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Bierstraße 22/23, 49074 Osnabrück

Telefon: +49 (0) 541 / 9511195
Telefax: +49 (0) 541 / 9511120

E-Mail schreiben: service@osnabruecker-land.de
Webseite besuchen:

Tourendaten DownloadTourendaten Download

Hier können Sie sich die Daten des Hünenwegs als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden

Parkmöglichkeiten und ÖPNV-AnbindungenParkmöglichkeiten und ÖPNV-Anbindungen

Anreise mit der Deutschen Bahn (www.bahn.de) nach Osnabrück (Halt Hauptbahnhof oder Osnabrück Altstadt), die NordWestBahn (www.nordwestbahn.de) fährt auch Osnabrück, Bramsche und Bersenbrück an. Parkmöglichkeiten direkt am Hbf Osnabrück, in Bramsche oder Bersenbrück sowie an den gebuchten Hotels. Auskünfte zu ÖPNV-Verbindungen entlang des Hünenwegs im Osnabrücker Land gibt der Tourismusverband Osnabrücker Land, Tel. 0541/9511195. Direkte Info auch bei den Verkehrsgesellschaften: www.stadtwerke-osnabrueck.de (Mobilitätszentrale: 0541/2002-2211) und www.weser-ems-bus.de (Tel. 0541/33822-0).

Im Emsland: Bahnanschlüsse in Meppen und Papenburg; Auskunft über Busverbindungen gibt die Mobilitätszentrale Emsland unter T. 05931-933 633 oder unter www.eeb-online.de

Literaturhinweise und KartentippsLiteraturhinweise und Kartentipps

Der illustrierte und handliche Wanderführer der Hikeline-Serie aus wasserabweisendem Material. Mit detaillierten Informationen, ausführlichen Verlaufsbeschreibungen und exakten Kartenausschnitten leitet er sicher durch das Osnabrücker Land und das Emsland. (Esterbauer Verlag ISBN-Nr.978-3-85000 -503-6)

Hier direkt bestellen:

Fernwanderweg Hünenweg

 

Preis: EUR 12,90.

Hünenweg
Das Outdoor-Handbuch mit 176 Seiten, 37 farbigen Abbildungen und 20 farbigen Kartenskizzen ist ein informativer Wanderbegleiter mit vielen Informationen rund um den Hünenweg. (Conrad Stein Verlag ISBN-Nr.978-3-86686-363-7)

Hier direkt bestellen:

Hünenweg: Der Weg ist das Ziel

Preis: EUR 12,90.

Info-Flyer Hünenweg (D/NL)
Kostenloser Flyer für den ersten Überblick zur Route, Stationen, Sehenswürdigkeiten und Angeboten

weitere Informationen und Hinweiseweitere Informationen und Hinweise

Waldarbeiten sind immer möglich; in diesem Falle bitte den Vorsichtsmaßnahmen und Anweisungen der Forstarbeiter Folge leisten.

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.