Seitennavigation

Himmel und Erde

Äpfel und Kartoffeln in Kombination

vergrößern Essen & Trinken in Niedersachsen - Vergrößerte Ansicht

Essen & Trinken in Niedersachsen
© TMN fotolia/Elisanth

Essen & Trinken in Niedersachsen

"Himmel und Erde" ist nicht nur in ganz Niedersachsen bekannt. Schon seit dem 18. Jahrhundert findet man verschiedene Variationen dieses Gerichtes in ganz Deutschland. Ihren Namen hat die Speise von seinen Hauptzutaten: Äpfel wachsen bekanntlich zum Himmel empor und Kartoffeln in der Erde. "Himmel und Erde" verbindet Kartoffelbrei mit Apfelmus und wird typischerweise mit Speck und Zwiebeln gegessen.

Das Rezept:

  • 1,5kg Kartoffeln schälen und ca. 20 Minuten in gesalzenem Wasser garen, abgießen und mit dem Stampfer zerkleinern.
  • 1kg säuerliche Äpfel schälen, entkernen, kleinschneiden und mit
  • 2 EL Zucker und
  • 2 EL Essig garen, bis die Äpfel zerfallen, zu den Kartoffeln geben, nochmals gut durchrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken, warmstellen.
  • Rotwurstscheiben in der Pfanne braten und dazu legen.
  • 2 Zwiebeln in Scheiben schneiden und mit etwas Butter gut durchbraten (rösten) und darüber geben.
  • Durchwachsenen Speck (je nach Geschmack ist auch ausgelassener Speck oder grobe (frische) Bratwurst möglich) knusprig braten und dazu reichen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.