Seitennavigation

Hansestadt Buxtehude

Schlau, wer schon da ist

vergrößern Innenstadt von Buxtehude - Vergrößerte Ansicht

Innenstadt von Buxtehude
© Tourismusverband Landkreis Stade / Elsen

Innenstadt von Buxtehude

Altstadt von Buxtehude - Fachwerk und Backsteingothik

Buxtehudes Altstadt ist von Wasser umgeben. Ein alter Festungsgraben begrenzt noch heute die historische Stadt. Auf Kopfsteinpflaster geht es vorbei an restaurierten Kaufmannshäusern und kunstvoll verzierten Fachwerkgiebeln. Anziehungspunkt für jeden Stadtrundgang ist der alte Hafen inmitten des Stadtkerns. Diese grachtenartige Flethanlage ist besonders charakteristisch für das alte Buxtehude. Bis 1962 fuhren hier noch Frachtewer. Der Ewer "Margareta", eines dieser plattbodigen Frachtschiffe der Niederelbe, liegt heute restauriert im Hafen. Die Mühle am Fleth, die St. Petri Kirche, das Rathaus, der Stavenort und der Marschtorzwinger erzählen vom einstigen Leben in der Stadt. Der Zwinger ist der letzte von ehemals fünf Rundtürmen, die an den Endpunkten der früheren Stadtmauer standen. Ein kleiner Rest der Stadtmauer aus dem 18. Jahrhundert ist noch zu besichtigen. Die Stadt liegt an der Route der Backsteingotik.

Hase und Igel

Buxtehude ist auch die Stadt des Märchens vom Wettlauf zwischen Hase und Igel, in dem der schlaue Igel beim Wettlauf auf der Buxtehuder Heide immer eher am Ziel war als der Hase. Es gibt Nachtwächter und Gästeführer, die Besucher mit auf eine Wanderung durch die romantische und märchenhafte Altstadt nehmen.

Kontaktdaten

Logo Altes Land

Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V.

Kirchenstieg 30, 21720 Grünendeich

Telefon: +49(0)4142/813838
Telefax: +49(0)4142/813840

E-Mail schreiben: info@tourismusverband-stade.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.