Seitennavigation

Initiative gestartet: Radstrecken für Handbikes

Beschilderung für Handbike-Strecken im Emsland

vergrößern Norbert Feislachen und Walter Teckert bei der Wartung der Handbiker-Route - Vergrößerte Ansicht

Norbert Feislachen und Walter Teckert bei der Wartung der Handbiker-Route
© Emsland Touristik GmbH

Norbert Feislachen und Walter Teckert bei der Wartung der Handbiker-Route

Magentafarbene Schilder weisen Handbikern schon seit 2008 den Weg auf der 300 Kilometer langen Emsland-Route von Rheine bis Papenburg, die immer dort von der Hauptstrecke abweicht, wo der Weg zu schmal oder der Untergrund nicht für solche Räder nicht geeignet ist. Nach und nach werden die 3.500 km Radstrecken im deutsch-niederländischen Grenzgebiet überprüft. Die Strecken im Emsland sind steigungsfrei und damit gut für Handbiker zu befahren.

Ergänzt wird die Streckenausschilderung durch eine breite Palette an behindertengerechten Unterkünften und barrierefreien Zugängen zu Gastronomie- und Freizeitangeboten. Hier werden barrierefreie Ausflugsziele im Emsland vorgestellt.

Es gibt keine Zahlen, wie viele Menschen mit Handbikes oder anderen Rändern für mobilitätseingeschränkte Menschen im Emsland unterwegs sind, trotzdem hat Emslandtouristik gemeinsam mit dem Behindertenbeauftragten der Stadt Meppen diese Initiative für Handbiker gestartet und erweitert damit das gute Radtourenangebot im Emsland um eine weitere tolle Facette.

 

 

Kontaktdaten

Logo Emsland

Emsland Touristik GmbH

Ordeniederung, 49716 Meppen

Telefon: +49(0) 5931 / 442266
Telefax: +49 (0) 5931 / 443644

E-Mail schreiben: info@emsland.com
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.