Seitennavigation

Dornröschenschloss Sababurg im Weserbergland

vergrößern Dornroeschenschloss Sababurg - Vergrößerte Ansicht

Dornroeschenschloss Sababurg
© Weserbergland Tourismus e.V.

Dornroeschenschloss Sababurg

Im verwunschenen Reinhardswald im Süden des Weserberglandes liegt die Sababurg. Schon die Brüder Grimm suchten das Schloss auf und waren vom romantischen Anblick so inspiriert, dass sie das Märchen Dornröschen schrieben.

Ab 1957 war es aber mit dem Dornröschenschlaf vorbei: die Familie Koseck übernahm die Sababurg und restaurierte sie Schritt für Schritt. Heute befinden sich in der Anlage ein Hotel, ein Restaurant, ein Standesamt und das SabaBurgTheater. Die Außenanlage mit Burggarten, Brüder-Grimm-Denkmal, Dornröschenturm, Palas-Ruine und einem Märchenrundgang "Dornröschen" können Sie von Ostern bis Oktober täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr auf eigene Faust besichtigen.

Direkt zu Füßen der Burg liegt Europas wohl ältester Tierpark. Die 1571 gegründete Zooanlage beherbergt in großzügigen, naturnah angelegten Gehegen über 700 Tiere 80 verschiedener Arten. Besondere Attraktionen sind der Kinderbauernhof mit Streicheltieranlagen und eine Greifvogelstation mit täglichen Flugvorführungen.

Kontaktdaten

Dornröschenschloss Sababurg

Im Reinhardswald, 34369 Hofgeismar-Sababurg

Telefon: +49 (0) 5671 / 8080
Telefax: +49 (0) 5671 / 808200

E-Mail schreiben: dornroeschenschloss‎@‎sababurg.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.