Seitennavigation

Deutsche Fehnroute

Der Rundkurs mit den vielen Gesichtern

Rundradweg Diese Tour ist geeignet für: Tourenrad geeignet für Tourenräder

"Moin-Moin" - Dieser für den Nordwesten typische Gruß wird Sie immer begleiten, wenn Sie mit dem Fahrrad die Weiten der ostfriesischen Fehnlandschaft erfahren. Bequeme Radwege ohne Berg und Tal erschließen die ganze Vielfalt dieser erholsamen Landschaft.

Charakteristik und Streckenverlauf

Sie können Ihre Tour auf der Deutschen Fehnroute natürlich von jedem beliebigen Ort aus starten. Unsere Routenbeschreibung beginnt in der Gemeinde Apen am historischen Bahnhof Augustfehn. Hier wurde am 2. Mai 1992 die Deutsche Fehnroute offiziell eröffnet und hier beginnt eine Entdeckungsreise der besonderen Art. Sie führt die Radler durch Moorgebiete, deren Orte bis heute teilweise noch die Endsilbe "fehn" - niederländisch für Moor - in ihrem Namen tragen. Auf Ihrer Rundreise entdecken Sie typische Fehnlandschaften und erleben echte Gastlichkeit.
In vielen Gemeinden entlang der Route ist der ursprüngliche Charakter der Fehnkolonien noch erhalten. Geblieben aus dieser Zeit sind viele Zeugen einer bemerkenswerten Vergangenheit wie die Fehnkanäle, funktionsfähige Schleusen, die typischen Klappbrücken und Windmühlen.

Sie radeln durch den alten Seemannsort Barßel, dessen Hafenfest alljährlich am 4. Wochenende im August tausende Besucher in seinen Bann zieht.Einen Einblick in die Welt der Moorkultivierung erhalten Sie im Moor- und Fehnmuseum Elisabethfehn. Die angeschlossene Teestube vermittelt einen Eindruck von der ostfriesischen Teekultur. Das Saterland ist bekannt als kleinste Sprachinsel Europas, da hier das einzigartige Saterfriesisch gesprochen wird.

Weiter führt Sie die Reise durch die typischen Fehnorte Ostrhauderfehn und Rhauderfehn. In einer schönen Jugendstil-Villa untergebracht, lädt das Fehn- und Schiffahrtsmuseum in Westrhauderfehn zu einem Besuch ein.
In vielen Fehngemeinden gab es in früheren Zeiten zahlreiche Werften und selbständige Schiffer. Allein in der Stadt Papenburg, sie ist die größte und älteste Fehnkolonie Deutschlands, gab es rund zwei Dutzend Schiffbaubetriebe, von denen heute nur noch die Meyer Werft besteht, die sich auf den Bau von Kreuzfahrtschiffen spezialisiert hat.
Auf Ihrer Radtour entlang der Ems in Richtung Leer entdecken Sie das Mühlenensemble Mitling-Mark mit der Sammlung Omas Küche. Die Stadt Leer, auch Tor Ostfrieslands genannt, ist in jedem Fall einen Besuch wert. In der Altstadt finden sich noch zahlreiche historische Gebäude aus früheren Jahrhunderten. Hafen, Rathaus mit Waage und die Haneburg sind ebenso Anziehungspunkte wie die Evenburg im Stadtteil Loga. Und wer im Oktober nach Leer kommt, erlebt den traditionellen Gallimarkt verbunden mit dem Viehmarkt.

Von Leer aus erfahren Sie den nördlichen Teil der Fehnroute über die Orte Moormerland, Hesel, Großefehn, Wiesmoor und Uplengen. In Westgroßefehn lädt das Fehnmuseum Eiland zu einem Besuch ein. Auch eine Stippvisite in der Windmühle Steenblock in Spetzerfehn ist lohnenswert, da hier der Müller noch mit Windkraft mahlt. Die nächste Station der Rundreise ist Wiesmoor, auch Blumenbeet Niedersachsens genannt, mit vielen Gewächshäusern, einer Blumenausstellungshalle und der einzigen Wasserorgel Ostfrieslands. Jeweils am ersten Wochenende im September wird das traditionelle Blütenfest mit farbenprächtigem Blumenkorso und Wahl der Blütenkönigin gefeiert.
Auf der Fahrt durch die Gemeinde Uplengen ist der Nordgeorgsfehnkanal, einst ein bedeutender Transportweg für den Torf, ein steter Begleiter. Eine Ausflugsfahrt mit dem Torfschiff Ella wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. Entlang des Südgeorgsfehnkanals und des Augustfehnkanals erreichen Sie wieder den Bahnhof Augustfehn und dort endet die erlebnisreiche Rundreise durch das Fehngebiet. Ein weiteres Highlight ist auch die ausgewiesene Alternativstrecke über Amdorf, da der Radfahrer hier die Möglichkeit hat, sich mit der handbetriebenen Fähre, der Pünte, in Wiltshausen über den Fluß Jümme setzen zu lassen.

Abschließend sei gesagt, dass es auf der Deutschen Fehnroute natürlich noch viel mehr zu entdecken gibt. Eine ausführliche Zusammenfassung gibt der Reise- und Routenführer Deutsche Fehnroute wieder, den Sie bei der Ostfriesland Tourismus GmbH anfordern können. Er vermittelt einen ersten Eindruck von der Einzigartigkeit und Vielseitigkeit der deutschen Fehnlandschaft und Fehnkultur.

 

Beschilderung

Der rund 170 km lange Streckenverlauf ist beidseitig beschildert und mit folgendem Logo gekennzeichnet.

Deutsche Fehnroute Logo

 

 

 

 

Schwierigkeitsgrad und Streckencharakteristik

Die Strecke ist steigungsarm.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Deutschen Fehnroute.

Kontaktdaten

Logo Ostfriesland

Ostfriesland Tourismus GmbH

Ledastr., 26789 Leer

Telefon: 0491 / 91 96 96 60

E-Mail schreiben: urlaub‎@‎ostfriesland.de
Webseite besuchen:

Tourendaten DownloadTourendaten Download

Hier können Sie sich die Daten der Deutschen Fehnroute als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden.

Bus & BahnBus & Bahn

In den Regional-Zügen und in den S-Bahnen ist eine Fahrradmitnahme möglich, die Plätze sind jedoch begrenzt. Bei größeren Gruppen empfiehlt sich deshalb eine vorherige Anmeldung.

Informationen hierzu gibt es beim 24-Stunden-Service der Deutschen Bahn unter 01805/996633 oder bei der Radfahrer-Hotline Deutschland unter 01805/151415 (€ 0,14/Min., Mo - So 8 - 20 Uhr).
 

Literaturhinweise und KartentippsLiteraturhinweise und Kartentipps

Auto – und Radwanderkarte Deutsche Fehnroute

Maßstab: 1:40.000, KV-Verlag

5 €
 

bikeline Radtourenbuch, mit Karte

Roland Estebauer Verlag

7,50 €
 

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.