Seitennavigation

vergrößern Kloster Bursfelde im Naturpark Münden - Vergrößerte Ansicht

Kloster Bursfelde im Naturpark Münden
© Naturpark Münden e.V.

Kloster Bursfelde im Naturpark Münden

Direkt an der rechten Weserseite, etwa 20 Kilometer nördlich von Hann. Münden, liegt das 1093 gegründete, ehemalige benediktinische Kloster Bursfelde. Im 15. Jahrhundert erlangte das Kloster durch die ausgehende „Bursfelder Kongregation“ und Reformbewegung an Bedeutung. Trotz vieler Umbauten blieb der romanische Ursprungsbau weitgehend erhalten.

Das Kloster ist täglich von 10.00 – 18.30 Uhr geöffnet. Hier finden unter anderem Gottesdienste, Konzerte und kirchliche Tagungen statt. Führungen sind für Gruppen bis 30 Personen möglich.

Die seit drei Jahrzehnten bestehenden Bursfelder Sommerkonzerte sind ein bedeutender Treffpunkt für Musikliebhaber und hervorragende Künstler der klassischen Musik. Die einmalige Akustik und Atmosphäre der Westkirche garantieren ungetrübten Naturgenuss.


 

Kontaktdaten

Touristik Naturpark Münden e.V.

Rathaus, 34346 Hann. Münden

Telefon: +49 (0) 5541 / 75313
Telefax: +49 (0) 5541 / 75404

E-Mail schreiben: info@hann.muenden-tourismus.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.