Seitennavigation

Weserbergland-Weg

"Wahre Natur - echt erleben"...

Qualitätsniveau Wanderbares Deutschland - Logo

Herzlich Willkommen auf dem Weserbergland-Weg. Auf 225 km führt der neu eröffnete und seit Herbst 2012 zertifizierte "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" vom Ursprung der Weser in Hann. Münden bis zur Porta Westfalica. In 13 Etappen wandern Sie entlang romantischer Burgen und Schlösser, historischer Altstädte, abenteuerlicher Wildparks, lebendiger Hochmoore und dichter Urwälder. Zahlreiche Aussichtspunkte und -türme mit traumhaften Ausblicken ins verträumte Wesertal warten auf Sie. 

Highlights Ihrer Weserbergland-Weg Reise sind zum Beispiel der Reinhardswald mit dem Dornröschenschloss Sababurg, der ErlebnisWald Schönhagen, das Zisterzienserkloster Amelungsborn, das Weserrenaissance-Schloss Hämelschenburg und die historische Altstadt von Rinteln. Märchenhafte Reisebegleiter werden Ihnen unter anderem in der Rattenfängerstadt Hameln und in Bodenwerder, der Heimat des Barons Münchhausen, begegnen. Wahrlich mystisch wird es dann am Felsenriff des Hohenstein, das in früher Zeit ein heiliger Ort der Germanen war. Von den 50 Meter tief abfallenden Klippen schweift der Blick weit übers Wesertal und die Seele kommt zur Ruhe. Und in der Zauberlandschaft des Hochmoors Mecklenbruch mit seinen schwirrenden Libellen und glitzernden Wasserflächen scheint die Zeit dann endgültig stillzustehen. "Entdecke deine Wanderlust" bedeutet auf dem Weserbergland-Weg deshalb auch: Ein Stück weit zu den eigenen Ursprüngen zurückzufinden, Ruhe und Gelassenheit wiederzuentdecken, in der Heimat des Wanderns zu sich selbst zu kommen.  

Die neuen grün-blauen XW-Routenlogos sorgen für optimale Übersicht und Orientierung. Als Ruheoasen dienen Ihnen die neu errichteten "Wald-Wohnzimmer" auf dem Weserbergland-Weg, geschmückt mit Waldsofas und Ruhebänken. Seien auch Sie unterwegs auf neuen Wegen. 

Beschilderung

Der Weserbergland-Weg ist durchgängig mit einem neuen grün-blauen XW-Routenlogo, inkl. Richtungspfeil, markiert (Abstand: alle 250 m). Zur optimalen Übersicht sind die Zielwegweiser in der Pfeilspitze zusätzlich mit dem Routenlogo gekennzeichnet.

 

 

Schwierigkeitsgrad und Streckencharakteristik

Der Weserbergland-Weg ist für jeden Wanderer geeignet (Höhenmeter: 10.420 m aufsteigend, 10.582 m absteigend). Das Landschaftsbild wechselt von geschlossenen Waldwegen zu offenen Wiesen, oftmals die Weser im Blick (Mix aus naturnahen und befestigten Wegen). Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind nicht nötig, steile Passagen eher selten.

Kontaktdaten

Logo Weserbergland

Weserbergland Tourismus e.V.

Deisterallee, 31785 Hameln

Telefon: +49 (0) 5151 / 93000
Telefax: +49 (0) 5151 / 930033

E-Mail schreiben: info@weserbergland-tourismus.de
Webseite besuchen:

Tourendaten DownloadTourendaten Download

Hier können Sie sich die Daten des Weserbergland-Wegs als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden

Literaturhinweise und KartentippsLiteraturhinweise und Kartentipps

Weserbergland-Weg Serviceheft

Das kostenfreie Handbuch ist der ideale Tourenbegleiter. Im praktischen Rucksack-Format finden Sie kompakt und übersichtlich alles was Sie brauchen: Etappenkarten inkl. Höhenprofilen, Streckenbeschreibungen, Ausflugstipps, wanderfreundliche Unterkünfte und Gastronomiebetriebe sowie einen Stempelpass.

Kompass Wanderkarte "Weserbergland-Weg"

Ab Herbst 2013 ist eine reiß- und wetterfeste Wanderkarte (Maßstab 1:50.000) vom Verlag Kompass zum Preis von 8,99 € erhältlich.

 

Alle Produkte können beim Weserbergland Tourismus e.V. unter www.weserbergland-tourismus.de oder Fon 05151/9300-0 angefordert werden!

Parkmöglichkeiten und ÖPNV-AnbindungenParkmöglichkeiten und ÖPNV-Anbindungen

Parkmöglichkeiten direkt am Weserbergland-Weg finden Wanderer auf zahlreichen ausgeschilderten Wanderparkplätzen oder Hotelparkplätzen. Alle Wanderparkplätze sind mit Informationstafeln inkl. Kartenübersicht, Wegeverlauf und Entdeckertipps am Wegesrand ausgestattet. Mit der Bahn kann der Weserbergland-Weg über die Fernverkehrsbahnhöfe wie Kassel, Göttingen oder Hannover erreicht werden. Tipp: Niedersachsenticket der Deutschen Bahn (ab 21,- € für alle Nahverkehrszüge, mehr Infos unter www.bahn.de).

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.