Seitennavigation

Marine und Labskaus

vergrößern Blick auf Marineschiffe - Vergrößerte Ansicht

Blick auf Marineschiffe
© Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH

Blick auf Marineschiffe

Kleine Schiffe, große Pötte

Große Schiffe kann man in Wilhelmshaven das ganze Jahr über bestaunen und das nicht nur im Marinehafen. Regelmäßig statten prachtvolle Großsegler der Nordseestadt einen Besuch ab und gehen am Bontekai vor Anker.
Insbesondere zum überregional bekannten Stadt- und Hafenfest „Wochenende an der Jade“ als auch zum „JadeWeserPort-CUP“ geben sich zahlreiche Großsegler am Bontekai ein Stelldichein.

Kleinere Schiffe finden ihren Platz zum Beispiel im Hafen des Sielortes Rüstersiel. Diese Oase der Ruhe liegt direkt hinterm Deich und doch mitten in der Stadt. Ein beliebtes Ausflugsziel in Wilhelmshaven, dessen Geschichte zurück auf das Jahr 1520 geht. Eine Zeit, in der die Schiffe der Seeräuber über den kleinen Fluss „Maade“ segelten, um zu ihren Schlupfwinkeln zu gelangen. Die romantische Idylle lädt heute Gäste und Einheimische zum Verweilen ein.

Blickfang im Großen Hafen ist das Feuerschiff Weser in seinem kräftigen Rot. Als mobile Boje längst außer Betrieb, bewirtet es nun hungrige Hafenentdecker mit maritimen und regionalen Spezialitäten an und unter Deck. Wer es ganz maritim liebt, kann eine Koje zum Übernachten buchen und sich von den Wellen sanft in den Schlaf schaukeln lassen.

Marine zum Anfassen

Wilhelmshaven ist der größte Marinestandort Deutschlands und lädt zu einem Besuch bei der Marine ein.

Alljährlich im Juli und August haben Sie die Gelegenheit, bei den Tagen der offenen Tür hinter die Kulissen der Marine im größten Stützpunkt Deutschlands zu schauen. Vor den Toren der größten Seeschleuse Deutschlands sind Fregatten und Versorger der Deutschen Marine stationiert, bereit für ihren weltweiten Einsatz.

Die fast 160-jährige Geschichte deutscher Marinen, ihre Aufgaben und Schicksale im Wandel der Zeit lernen Sie im Deutschen Marinemuseum kennen. Zu den Höhepunkten gehört ein Rundgang über Deutschlands größtes Museumskriegsschiff, den 2003 außer Dienst gestellten Lenkwaffenzerstörer Mölders.

Schlemmen wie die Seeleute

Als traditioneller Standort der schwimmenden Einheiten der Bundeswehr ist Wilhelmshaven bekannt für den Seemannsschmaus Labskaus, das Leibgericht der Seefahrer und Matrosen. Auf See stand dieses Gericht häufig auf der Speisekarte, da es überwiegend aus haltbaren Zutaten wie Pökelfleisch oder Kartoffeln zubereitet wird. Typischerweise wird das Gericht mit Spiegelei, Gewürzgurke, Roter Beete sowie manchmal mit Hering oder Rollmops serviert.

Alljährlich im Juli findet in der Wilhelmshavener Innenstadt das Größte Labskausessen der Welt statt. Wilhelmshavener Gastronomen, das Marinestützpunktkommando sowie die Köche des Katastrophenschutzes bereiten viele tausend Portionen dieses Leibgerichtes der Seeleute und der Friesen in leckeren Variationen zu. An mehr als zehn Verkaufsständen, verteilt über die Innenstadt, wird das dazugehörende Spiegelei vor Ort gebrutzelt. Seien Sie dabei, wenn Wilhelmshavener und Gäste schlemmen wie die Seeleute!
 

Kontaktdaten

Logo Wilhelmshaven

Tourist-Information Wilhelmshaven

Ebertstr. 110, 26382 Wilhelmshaven

Telefon: +49 (0) 4421 / 91 3000

E-Mail schreiben: tourist-info@wilhelmshaven-touristik.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.