Seitennavigation

Borkumer Kleinbahn

Inselbahn mit Ausblick auf das Weltnaturerbe Wattenmeer

vergrößern Borkumer Kleinbahn - Vergrößerte Ansicht

Borkumer Kleinbahn
© Aktien-Gesellschaft "EMS"

Borkumer Kleinbahn

Um eine Reise mit Deutschlands ältester Inselbahn unternehmen zu können, steht zunächst eine Ausflugsfahrt mit dem Schiff ab Emden auf dem Programm. Gut zwei Stunden dauert die Reise über’s Meer, bis man die Insel im Hochseeklima erreicht. Am Hafen steht dann der Borkumer „Dünenexpress“ zur Weiterfahrt in den Ort bereit. Die farbenfrohen neuen Reisezugwagen nach historischem Vorbild sind ein echter Hingucker und erst Recht der historische Zug unter Dampf.

Ehemals als Materialbahn für den Bau des Neuen Leuchtturms entstanden, gehört eine Fahrt mit der Inselbahn heute längst für die Badegäste zu einem Borkum-Urlaub dazu. Während der Fahrt genießt der Reisegast den Ausblick auf das Unesco Weltnaturerbe Wattenmeer, mit seinem Lebensraum Watt und dem Vogelparadies Salzwiesen. Weiter geht es durch die Woldedünen und die Greune Stee, das Inselwäldchen. In Borkum Stadt angekommen, erlebt man quirliges Treiben und den Flair eines Kurortes mit seiner Promenade und dem Musikpavillon.

Borkum ist die westliche und mit 36 Km² die größte der sieben Ostfriesischen Inseln. Der lange Sandstrand lädt mit 26 Km zu schönen Wanderungen ein und weitere 120 Km Rad- und Wanderwege bieten reichlich Abwechslung. Wer etwas Zeit mitbringt, sollte auf jeden Fall eine Wattwanderung unternehmen, den herrlichen Ausblick vom Alten Leuchtturm genießen und die Dünenlandschaft mit dem Fahrrad erkunden.

Wer ganz im Zeichen der Nostalgie das Bahnfahren erleben möchte, der unternimmt eine Sonderfahrt mit dem Schienenbus „Schweineschnäuzchen“, mit historischer Dampflok im plüschigen Kaiserwagen oder mit Kaffee und Kuchen im Bistro- & Speisewagen. Für alle Eisenbahnfans bietet die Borkumer Kleinbahn ganz exklusiv das Dampflokführerdiplom an und wer sich traut, der kann das auch im Kaiserwagen.
 

Eigenschaften

  • KBS-Linie: 12100
  • Streckeneröffnung: 1888
  • Länge: 7,48 Km
  • Höhenunterschied: 2 %
  • Spurweite: 900 mm
  • Höchstgeschwindigkeit: bis zu 50 Km/h
  • Stationen: 3 (Borkum Reede, Jakob-van-Dyken-Weg, Bahnhof)
  • Bauwerke: Deichschart
  • Besonderheit: Die Bahn fährt seit 2007 auf einem Porenbetongleisbett (Teststrecke)

Tipp:

  • Fahrt im Kaiserwagen
  • Fahrt im Bistro- & Speisewagen
  • Fahrt mit dem Wismarer Schienenbus „Schweineschnäuzchen“
  • Ehrendampflokführerdiplom


Weiter Informationen finden Sie auf der Website der Borkumer Kleinbahn.

Kontaktdaten

Logo Borkumer Kleinbahn

Borkumer Kleinbahn und Dampfschiffahrtsgesesllschaft mbH

Am Georg-Schütte-Platz 8, 26757 Borkum

Telefon: +49 (0) 4922 / 30 90

E-Mail schreiben: info@borkumer-kleinbahn.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.