Seitennavigation

Anleitung zum Radroutenplaner Niedersachsen

Ziele eingeben, Karte verschieben, Daten teilen und Vieles mehr

vergrößern Eingabefelder für Adressen im Radroutenplaner Niedersachsen - Vergrößerte Ansicht

Adresseingabe Radroutenplaner Niedersachsen
© TMN

Eingabefelder für Adressen im Radroutenplaner Niedersachsen

So einfach geht es:

  • Entweder Adressen in die Felder A und B eingeben
  • oder auf einen Punkt in der Karte klicken
  • Mit Klick auf das + können weitere Punkte hinzugefügt werden (oder weitere Klicks in die Karte).

Löschen von Punkten (funktioniert nur bei mehr als zwei Punkten):

  • Mit der Maus über die Adressen fahren und auf das X klicken.
  • Auf ein Ziel in der Karte klicken (Linksklick).
  • Die Route wird in beiden Fällen automatisch neu berechnet.

Bewegen der Karte:

  • Zum Ein- und Auszoomen der Karte Scrollrad bewegen (Mauszeiger muss auf der Karte stehen, sonst bewegt sich die Wegbeschreibung). Oder einfach + und - Buttons am rechten Bildschirmrand nutzen.
  • Zum Verschieben der Karte linke Maustaste drücken und Karte an die gewünschte Position schieben.

Tipps für Auskenner:

Wir haben ein paar Funktionen für die etwas geübteren Nutzer eingebaut, die das Leben leichter machen. Damit sie die Anfänger nicht verwirren, haben wir sie etwas versteckt:

Zwischenpunkte einfügen: Um auf einer Strecke einen Zwischenpunkt einzufügen, nimmt man die Linien mit der Maus an dem weißen Punkt und verschiebt sie auf das neue gewünschte Ziel. Nach dem Loslassen wird der Punkt eingefügt und die Route neu berechnet.

Punkte verschieben: Um einen Wegpunkt zu verschieben, einfach mit der Maus nehmen und woanders hinziehen. Nach dem Loslassen wird die Route neu berechnet.

Reihenfolge ändern: Um eine Route umzudrehen oder die Reihenfolge von Wegpunkten zu ändern, einfach eine Zeile mit der Maus nehmen und sie an eine andere Stelle ziehen. Danach wird die Route neu berechnet.

Interaktives Höhenprofil: Fahren Sie mit der Maus über das Höhenprofil, um zu sehen, welcher Punkt auf der Strecke dem Punkt am Höhenprofil entspricht. Dies geht übrigens auch bei der Liste der Fahrtanweisungen. Rechts oben im Höhenprofil ist dabei der Höhenwert dieses Punktes zu sehen.
Markieren Sie mit der Maus einen Bereich im Höhenprofil (klicken und ziehen), wird der Höhenmeterwert für diesen Bereich berechnet und rechts oben angezeigt, sowie die entsprechende Teilstrecke auf der Karte hervorgehoben.

Daten downloaden und teilen: Oberhalb der Fahrtanweisungen kann man die Route als KML oder GPX downloaden. KML-Dateien können beispielsweise in Google Earth verwendet werden, GPX-Dateien können in allen gängigen GPS-Geräten verwendet, oder auch auf Routenportalen hochgeladen werden. Die GPX- und KML-Dateien haben einen standardisierten Namen. Eventuell müssen Sie die Dateien umbenennen, damit Sie wissen, zu welcher Route sie gehören.
Außerdem können Sie Ihre geplante Route per Mail versenden oder bei facebook teilen.

Bahn und Bike?

Kein Problem: nutzen Sie einfach die Funktion "Bahnhöfe anzeigen" und sehen Sie, welche Bahnhöfe auf Ihrer Route liegen. Für weitere Informationen zum Fahrplan und Fahrradmitnahmemöglichkeiten in der Bahn nutzen Sie bitte die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn.

Alles klar?

Dann wünschen wir viel Spaß bei Routen planen und radeln mit dem Radroutenplaner Niedersachsen.

Kontaktdaten

Logo TMN

TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Essener Straße 1, 30173 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 / 2704880

E-Mail schreiben: info@niedersachsen-radroutenplaner.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.